Ex freundin spioniert mir nach

Die Daten sind dann sicher beim Server des Anbieters gespeichert. Nicht das ich so etwas nutze, aber wenn meine Partnerin meint, sie muss schnüffeln, dann ziehe ich ihr hiermit schon einmal den Zahn und am Ende wäre es für mich sowieso der Anfang vom Ende. Beim Handy geht dies übrigens auch und auch hier werden nur die einfacheren Betrüger erwischt. Ach ja wie dies mit den Schuffeln ins Auge gehen kann habe ich vor ein paar Jahren selber festgestellt. Gut danach wurde die Dame von mir zur ehemaligen Freundin degradiert.

Schnüffler sind bei mir unten durch. Lustig wie viele sich etwas Unrechtes schönreden. Das Entdecken von igendetwas als rückwirkende Legitimation. Wenn es Dir nicht nur Dein Bauchgefuehl sagt, sondern Du echte Beweise hast, dass er lügt, warum willst Du dann schnüffeln. Das sollte doch für eine Trennung schon ausreichen, ohne dass Du weitere Beweise suchen musst. Reicht das nicht schon aus für eine Trennung? Was kann er tun um Dein Vertrauen zurückzugewinnen? Was sagt es Dir wenn Du schnüffelst und nichts findest?

Dass er die Wahrheit sagt oder dass er ein besonders gewiefter Lügner ist, der die Spuren verwischen kann, mehr IT-Kompetenz hat als Du? Früher habe ich bei meinem Exmann hemmungslos geschnüffelt und dafür meine ganze Kompetenz als IT-Expertin eingesetzt: Tools zur Spurensuche und zum verwischen meiner Schnüffelei genutzt.

Im Scheidungsverfahren kannte ich keine Grenzen, sperrte ihm den Zugang zu meinem Konto und checkte über seinen Account seinen Kontostand, um genau den Moment abzupassen, zu dem er ziemlich blank war, sich keinen Anwalt nehmen könnte, um die Bedingungen für die Scheidung zu diktieren. Angesichts seines Verhaltens war das ein fairer Ausgleich, im Hinblick auf moralische Ansprüche, die ich normalerweise an mein Verhalten stelle schlimmer als NoGo.

Wenn ich gesucht habe wurde ich immer fündig im Hinblick auf meinen Verdachtsmoment. Ich hätte mir den Stress der Suche, die schlechten Gefühle belogen und betrogen zu werden ersparen können, wenn ich auf mein Bauchgefuehl gehört und mich getrennt hätte, weil kein Vertrauen in den Partner. In der Retrospektive wäre es viel besser gewesen, mich bei Verdacht zu trennen, statt Energie zu verschwenden auf die Schnüffelei und Jahre meines Lebens in einer schlechten Ehe zu verschwenden.

Heute habe ich einen grundehrlichen Partner. Man merkt jederzeit: das ist kein Laumichel, der sich reibungslos durchzuschummeln versucht, sondern der mir bei Kleinigkeiten, die für ihn nicht stimmen in die Augen schaut und auch mal fragt "sag' mal, geht's noch? Umgekehrt geht es übrigens genauso. Das ist manchmal unbequem, aber es ist tiefes Vertrauen da - sonst sagt man sowas nicht. Zuletzt bearbeitet: Ich hatte dieses wirklich nur noch traurige Gefühl nach etwa 4 bis 5 Jahren. Ich hatte in dieser Zeit schon echten Trennung Schmerz, sprach das auch ganz oft an und ich lies mich immer und immer wieder beruhigen.

Mir ginge nicht mehr gut und das sah man mir an. Bis zu unserem letzten Tag habe ich nichts untersucht. Nur einige Stunden vor meiner Heimfahrt nach Berlin wollte ich nochmal nach meinen Mails schauen. Er gab mir die Zugangsdaten seines tablets.

Dann kam der Moment, wo ich nicht mehr konnte und schaute auf den Verlauf der letzten 3 Monate und da war alles klar. Ich hätte mich eh getrennt, aber mir fehlte die letzte Gewissheit. Ich bin so, ich brauche diese Sicherheit, bevor ich einen entscheidenden Schritt mache und den anderen eventuell Unrecht tue. Ich habe ihm auch gesagt was ich tat. Dann war unsere fast 9 Jahre dauernde Fernbeziehung zu Ende. Auch wenn ich eine sehr offene, ehrliche und transparente Beziehung führe, so habe ich immer noch eine Privatsphäre, von der ich erwarte, dass sie geachtet wird - dazu gehört mein Handy, Gespräche mit Freunden.

Ich will nicht gezwungen sein, absolut immer alles transparent und offen darzulegen Ich möchte im Austausch mit meinem Partner alles erzählen können, aber nicht alles erzählen müssen! Umgekehrt genauso - vieles findet sich dann in einem entspannten Gespräch. Wenn ich misstrauisch wäre, dann würde ich es kommunizieren und ggf. Aber nicht die Privatsphäre des anderen verletzen. Für mich ist es mittlerweile absolut ok so. Und das Schöne dabei ist Es gibt halt nichts zu verbergen. Bei einem begründeten Verdacht ist das erlaubt, bei einfacher Neugierde oder übertriebener Eifersucht nicht!

Hier die FS.

Ich gebe Euch recht, dass die Spionage nicht richtig war. Ich ertappe mich selbst noch dabei, dass ich das Ganze zu seinen Gunsten herunterspielen möchte, aber alle meine Freundinnen meinten, dass das ein absolutes NO-GO sei und ich mich trennen soll Aber Friederika hat ja gemeint, dass eine Absicht allein noch nicht so schlimm sei, solange es nicht zu Taten kam.

Was denkt ihr? Nur soviel: Wird er wütend, reduziert alles nur auf Deine "Spionage", dann trenne Dich lieber! Das glaube einer jähr. Nimm einen anderen Rechner, extern, evtl. Wenn Du Dich trennen kannst - sprich ihn drauf an und erwarte Ehrlichkeit. Unehrlichkeit ist schlimmer als Fremdgehen. Spionage und Herumschnüffeln in anderen Sachen ist nicht schön, a b e r wennn ich einen konkreten Verdacht habe, tue ich so ziemlich alles, um mir Gewissheit zu verschaffen. Ich lasse mich von meinem Partner nämlich nicht verars In deinem Fall, liebe FS, müsstest du natürlich berücksichtigen, wie aktuell diese Kontakte deines Partners sind.

Gut, du kanntest ihn schon, aber wart ihr wirklich schon so fest zusasmmen? Hat er zu dem Zeitpunkt eure Beaknntschaft schon als richtige Beziehung gesehen? Sind diese Kontaktaufnahmen zu Call-Girls man muss das Kind ja mal beim Namen nennen dagegen aktuell, dann würde ich mich trennen.

Ist das Spionieren in seinen Sachen moralisch verwerflich oder bei Verdacht gerechtfertigt?

Dein Partner ist dann immerhin auf der Suche nach einem Seitensprung. Wenn aus seiner Sicht in eurer Beziehung alles stimmen würde, würde er dafür seine Freizeit nicht investieren. Schon bei dem Gedanken an die möglichen Gesundheitsrisiken würde ich eine innere Abwehr meinem "Freund" gegenüber entwickeln. Mein Partner kann meine Emails und Telefonrechnungen und -kontakte jederzeit "überprüfen", ich habe nichts zu verbergen und daher ist es mir egal.

Ich glaube ich wäre auch erst wütend über so eine "Schnüffelei", wenn ich etwas "Beziehungsfeindliches" täte bzw. Mein Ex hatte auch mal diverse Bekanntschaften, die ich durch schnüffeln herausgefunden habe. Und weil noch Gefühle mit im Spiel sind…. Doch auf welche Weise kannst Du dies herausfinden?

Eine Frage, die in dem nächsten Kapitel beantwortet wird! Es gibt einige Anzeichen, die typisch für Männer bzw.

Welche das sind? Schauen wir uns das mal an:. Und kontaktiert Dich. Er hält es einfach nicht aus ohne Dich. Das ist ihm längst klar geworden. Und deshalb wird er aktiv…. In der Hoffnung, dass Ihr beide Euch dann wieder näher kommt. Aber, so denkt er, es wird sich dann schon ergeben…. Nicht nur, weil es der schnellen Lustbefriedigung dient. Sondern weil der Sex mit Dir schon immer gut war.

Und weil das mit Dir ins Bett gehen eine weitere Möglichkeit ist, Dir wieder nahe zu sein…. Doch hält davon nichts lange. Eigentlich wundert es Dich auch: Denn so kennst Du ihn nicht. Je mehr er auf diese Strategie setzt, umso wahrscheinlicher ist es, dass er sich nur ablenken will! Und alles tut, um nicht mehr an Dich denken zu müssen. Vergebens, wie sich meist herausstellt. Oder sobald jemand Deinen Namen erwähnt. Er kann einfach nicht anders…. Weil er einfach alles richtig machen will.

Dich beeindrucken möchte. Das hemmt ihn. Und ihm steigt die Röte ins Gesicht, wenn er Dir gegenüber steht. Denn er versucht alles, um sich im besten Licht zu präsentieren…. Ohne konkreten Anlass. Doch will sie einfach in Deinem Leben bleiben. Und bringt sich auf diese Weise wieder in Erinnerung. Und zwar, indem sie Fotos von sich und anderen Typen in den sozialen Netzwerken postet. Sie hofft auf eine Reaktion von Dir. Und zwar auf eine ganz bestimmte….

Und davon, wie sehr Du ihr fehlst. Oder sie schwärmt von damals, von der Beziehung. Und wie schön diese doch war. Das passiert immer wieder. Vor allem jene, die auch Dir stets gefallen haben. Macht Dir Komplimente. Flirtet mit Dir. Betont die Seiten an sich, die Du einst mochtest. Klarer Fall: Sie will Dir imponieren! Und Dir möglichst nahe sein….

Ständig sein Profilbild checken, macht den Schmerz noch schlimmer

Mit unserem Test natürlich! Bitte habe ein wenig Geduld — er wird bald erscheinen! Wahre Gefühle lassen sich auf Dauer nicht verstecken und negieren. Das gilt auch für den Fall, dass der oder die Ex noch Gefühle für Dich hat. Achte mal darauf, wie sehr er oder sie wieder in Dein Leben zurück will! Wie sehr er oder sie mit Dir flirtet — und so weiter. Je mehr dieser Anzeichen zusammen kommen, umso mehr deutet alles darauf hin: Ja, der oder die Ex empfindet noch sehr viel für Dich. Fragt sich nur: Wie geht es DIR?

Wie ist es um Deine Gefühle für ihn oder sie bestellt? Zeit, auch diese Frage zu beantworten!

Ex freundin spioniert mir nach

Und dann zu schauen, wie es mit Euch beiden weitergehen soll…. Weil wir die bestmögliche Antwort geben möchten! Wirst du überall blockiert oder ignoriert? Bleibt alles beim alten und es passiert… nichts…?

‘Wie bekomme ich meine Ex zurück’ – Schritt #1: Höre auf ihm hinterher zu spionieren!

Und es sind noch Gefühle im Spiel! Und Gefühle sind wohl nicht mehr im Spiel! Trifft ditteres zu, dann hast du gute Karten. Typische Beispiele: Du erwähnst am Telefon, dass du ausgegangen bist! Mit wem? Und wann? Und wo? Und wie es war? Aber kein Ausfragen, sondern einfach nur extreme Neugierde! Weil die Trennung noch nicht verarbeitet wurde! Und immer noch Gefühle im Spiel sind! Und: Weil noch Gefühle im Spiel sind! Sondern mehr Zeit und Energie reininvestiert als man müsste! Nur um dir zu helfen! Meist trifft dies zu… …wenn die Trennung nicht allzu lange her ist!

Wenn wir verliebt sind hören wir viel genauer zu! Sondern es werden auch deine Emotionen adaptiert! Dabei wird ein übertriebenes Interesse gezeigt!

Wichtig: Ein paar Besuche auf Instagram müssen nichts bedeuten! Man spürt Euphorie beim Antworten! Aber du kannst es testen. Am besten per Telefon. Wenn beides zutrifft, dann sind Gefühle im Spiel! Und dabei jedes Wort mal auf die Goldwaage gelegt wird! Und jetzt erwiderst du den Blick! Probiere es einfach aus! Wenn das öfters passiert, dann ist das kein Zufall!

Um alte Gefühle und Sehnsüchte zu erwecken! Im besten Fall positiv. Die Frisur sitzt Top! Und alles sitzt perfekt und passt! Man sieht richtig die Mühe hinter diesem Kunstwerk! Da wurden locker 2 Stunden plus an Zeit investiert! Nur, um für dich richtig gut auszusehen! Wichtig: Das gilt nicht für organisatorisches Das gilt nicht für Absprachen wegen Kindern.

Sollte man den oder die Ex nach der Trennung ausspionieren

Wann sind bei einer Freundschaftszusage Gefühle im Spiel? Wenn du dich getrennt hast. Aber immer wieder kleine Liebesbeweise auftauchen! Sie sind regelrecht besessen davon. Bei Marie ist die Spionage-Sucht schon fast zu einem Selbstläufer geworden. Inzwischen kann sie kaum noch sagen, warum sie ihrem Ex nachschnüffelt. Anfangs wollte sie sehen, wie es ihm geht.

Dann wollte sie sehen, welche Frauen er trifft. Sie hat sich gefragt, was die wohl haben, was sie nicht hat. Doch all das ist Marie inzwischen gar nicht mehr so wichtig. Sie ist auch gar nicht mehr eifersüchtig. Irgendwie macht es Spass mir darüber das Maul zu zerreissen.

Schnüffeln bei berechtigtem Misstrauen erlaubt, wenn keine ehrliche Antworten?

Es gibt doch sonst nichts, was ich mich aufwühlt. Als beste Freundin habe ich Marie auf ihr Spionage-Gehabe angesprochen und erklärt, dass ich mir Sorgen mache. Zwar sehe ich, dass Marie nicht mehr unter der Trennung leidet und ihren Ex auch nicht zurück haben will, trotzdem glaube ich, dass das Spionieren ein Ende haben muss.

Es gebietet nicht nur die Höflichkeit, dass man einen anderen Menschen nicht ausspioniert — man tut auch sich selbst keinen Gefallen.